TI-99/4A



Der TI99/4Aist ein Computer von Texas Instruments. Der Prozessor ist ein 16-Bit-Prozessor TMS9900, der eigentlich revolutionär war. Der Hauptprozessor und der Grafik-Prozessor sind zwar eng miteinander verzahnt, allerdings müssen die Basic-Programme sowohl vom TI-Basic-Interpreter als auch von GPL-Interpreter verarbeitet werden, was den TI99/4A stark ausbremst. Die Produktion wurde Ende 1983 eingestellt, da die Kongurenz von andern Herstellern wie Commodore oder Sinclair zu groß waren und der TI99/4A in der Herstellung zu teuer.

Erscheinungsjahr:1982
Prozessor:16-Bit-TMS9900, 3MHz Taktfrequenz
RAM: 16 KB RAM, max. 52 KB, 256Byte SRAM
ROM: 26 kB, TI-BASIC-Interpreter (primär), GPL-Interpreter (sekundär)
Grafikcip: 8-Bit-TMS9929A, PAL
Textmodus: 40 24 Zeichen
Grafikmodi:256 196 Pixel
Farben:max. 15 Farben
Grafikmodi:256 196 Pixel
Soundcip: TMS9919, 8 Bit
Sound: 3 Tongeneratoren,
1 Rauschgenerator
Tastatur:48 Tasten, QWERTY
Datenträger: Steckmodule, max. 30kB, Kompaktkassetten, 5¼-Zoll-Disketten, 89 kB
Anschlüsse hinten:1 x RS232, 1 x Centronics, 1 x DMA,
1 x Diskdrive, 1 x Monitor, Power
Anschlüsse:ROM cartridge, Kassetenrekorder, Audio/Video output, Joystick input, CPU bus expansion
Weiterführende Links: Wikipedia: Texas Instruments TI-99/4A
OTW: TI-99/4A