TANDY TRS-80 Model 100/102


Der Tandy 100 war ein Computer, der von Kyocera in Japan hergestellt wurde. Er gilt als einer der ersten tragbaren Computer mit einem vernünftigen Funktionsumfang und sehr sparsamen Energieverbrauch.
Er ist umfangreich mit Programmen ausgestattet, die ihn in der Version 102 zu einem sehr nützlichen tragbaren Computer reifen liesen. Alle ROM-Programme wurden von Microsoft erstellt, einige davon wurden von Bill Gates himself selbst geschrieben!
Der Tandy 102 ist ausgestattet mit einem Texteditor, ein Terminalprogramm, welches das eingebaute Modem (300 Baud) verwendet. Eine recht gute Version des Microsoft BASIC befindet sich ebenfalls im ROM sowie eine Adress-Verwaltung und ein Terminplaner.
Kyocera produzierte den Computer für drei große Unternehmen: Tandy, Olivetti (Olivetti M10) und NEC (PC 8201). Diese Computer sind bis auf kleine Unterschiede identisch, wobei das mit dem 'kleine Unterschied' durchaus relativ zu sehen ist: Laut 'Old-Computer.com' ist die Software gleich. Die Computer unterscheiden sich aber in der Optik und in der Bedienung.
Der NEC PC8201 hat einen abgesetzten Cursor-Block und fünf Funktionstasten, der Olivetti M10 hat eine Display, welches sich kippen bzw nach vorne neigen lässt.
Bei allen Computern nutzt das Betriebssystem verwendet 3130 Bytes des 8 KB RAM.
Die 8 KB-Modelle des Tandy verkauften sich nicht besonders gut. Es gab es auch erweitertes ein Modell, das mit 24 kb ausgestattet war. Ein Jahr später ersetzte Tandy den Tandy 100 durch den Tandy 102, der ebenfalls auch 24 kb RAM hatte, und 1985 durch den Tandy 200.
Der Tandy 102 ist ca 40mm dick und wiegt mit vier AA-Zellen etwas weniger als 1,5 kg. Die CMOS-CPU 80c85 ermöglicht es, den Tandy 102 für ca. 20 Stunden mit nur 4 AA-Batterien zu betreiben. Das Modell 100/102 wird immer noch als eine ausgezeichnete Maschine angesehen und verwendet, vor allem, um Texte unterwegs zu schreiben. Mit dem eingebauten Terminalprogramm können die Texte auf auf moderne Computer übertragen werde.
Etwas Wissenswertes zu Schluss:
Die CPU 80c85 wurde auch auf dem Sojourner-Rover des fahrbaren Mars Pathfinder-Roboters eingesetzt. Hier ein Link zur englischsprachigen Wikipedia-Seite: Sojourner Mars Rover




Das Auswahlmenü nach dem Einschalten.


Das Display:
1. Zeile: Datum und Uhrzeit, Copyrightmelung von Microsoft
2. Zeile: Basic, Textverarbeitung, Terminal-Programm & Adressverwaltung
3. Zeile: Terminplaner.
Rest der 3. Zeile bis zur 7. Zeile: Leere Speicherstellen.
7. Zeile: Auswahlaufforderung & freier Speicherplatz.
Leider sind einige Pixel der LCD-Anzeige defekt, was jedoch keine Einschränkung beim Lesen macht.


Ansicht von links
Anschluss für Bar Code Leser, Umschalter für das Modem:
DIR - direkte Verbindung mit der Telefonleitung, ORIG - das Terminal-Programm ist der Anrufer und nimmt keine Anrufe an.


Rückseite
von links nach rechts: RS232-Schnittstelle, Reset-Taster, herausgeführter Systembus, Centronics,
Modem-Anschluss, Anschluss für Kassettenrekorder.


Ansicht von rechts:
von links nach rechts: Ein/Aus-Schalter, Helligkeitsregler für Display, DC-Buchse 6V


Hersteller:  Kyocera Japan
Erscheinungsjahr: 1983
Prozessor:  80C85, 2,4 MHz Taktfrequenz
RAM:   32 kB
ROM  : ca. 3,5 KByte, mit MS-Basic, Textverarbeitung, Terminal-Programm, Adress-Verwaltung& Terminplaner
Text:   8 Zeilen mit je 40 Zeichen
Grafik:  240 x 64 Pixel
Farben:   LCD-Display, monochrom
Ton:   Lautsprecher
Tastatur:  72 Tasten, QWERTY,
4 feste Funktionstasten,
8 frei programmierbare Funktionstasten,
4 Cursor-Tasten
Schnittstellen:   RS232, Systembus, Centronics, Modem, Kassetenrekorder, DC-Buchse 6V, Bar Code Leser
Weiterführende Links: Wikipedia,Tandy TRS-80 Model 100 )
trs-80.com
Daves Old Computers