ATARI Mega4 STe
Erscheinungsjahr: 1991
Hersteller: Atari, Inc.
Prozessor: Motorola 68000 mit 16MHz Taktfrequenz
Co-Prozessor: Motorola 68881 MPU, 16 MHz
ROM: 256kB mit GEMDOS
RAM: 4MB
Text: kalierbarer Zeichensatz durch GEMDOS
Grafik: Shifter, Blitter,
640 x 400, Mono, 2 Farben s/w
640 x 200, 4 Farben aus 4096
320 x 200, 16 Farben aus 4096
Farben: Gesamt 4096 Farben
Sound: Zum Soundchip YM-2149,
zusätzlich noch 8-Bit Stereo DMA-Sound in CD-Qualität
Tastatur: Externe Tastatur QUERTZ, 85 Tasten, 10 Funktionstasten
Datenträger: Diskettenlaufwerke 3",
SF 354: einseitig, DD 360kB,
SF 314: zweiseitig, DD 720kB,
verschiedene Festplatten über ACSI-DMA
Anschlüsse: 1 x RS232, 1 x Centronics, 1 x DMA, 1 x Diskdrive, 1 x Monitor, 2 x Cinch DMA-Stereo, Midi Out, Midi In, Cartridge, 2 x Joystick, mit Adapter bis 6 Joystick, 1 x Maus/Joystick, Genlock-Interface zum Mischen zweier Video-Quellen,

Leider war auch dem Atari Mega STe kein großer Erfolg beschieden. Er sollte im Business-Bereich Einzug halten. Da zu dieser Zeit die PCs auf 286er & 386-Basis auf den Markt kamen, hatte der Mega STE trotz besserer Leistungsmerkmale keinen Erfolg. Er wurde noch im Musiker-Bereich eingesetzt, wo er sich neben den anderen ST-Typen bewährte.
Die Produktion des MegaSTe wurde im Dezember 1993 eingestellt.