PHILIPS  VG 8020



Der Philips VG 8020 ist weitgehend identisch mit dem VG 8010. Im Unterschied zum VG8010 hat er eine Schreibmaschinentastatur, das Centronic-Port ist eingebaut, ebenso das Netzteil. Hinter der Klappe auf der Gehäuseoberseite befinden sich zwei statt einem Modul-Port. An diesem Rechner hat die Abdeckklappe gefehlt. Ich habe eine Klappe aus einer CD-Hülle nachgebaut.
Erscheinungsjahr:1985
Prozessor:Z80A, 3.58 MHz
RAM: 32kB, 16kB VRAM
ROM: 32kB, MSX-Basic
Textmodus: 40 Zeichen in 24 Zeilen mono
32x24 mit 15 Farben
Grafik:256x192, 15 Farben
GrafikchipTMS9918/28
Farben:15 Farben
Sound Chip:AY-3-8910
Sound: 3 programmierbare Soundgeneratoren,
1 Rauschgenerator
Tastatur:Schreibmaschine QWERTY, 67 Tasten, 5 Funktionstasten in Doppelbelegung
Datenträger: Externer Kassettenrekorder, extertnes Diskettenlaufwerk
Anschlüsse 1 x Centronics, HF-Ausgang, Video-Ausgang,
2 x Joystick, 2 x Modulport
Links: Vintage CPU
MSX Resource Center