ZX Spectrum



Der ZX Spectrum48 ist der Nachfolger des ZX81. Die Gummi-Tastatur ist gewöhnungsbedürftig, allerdings ist sie ein deutlicher Fortschritt gegenüber der Folientastatur. Auf der Rückseite ist ein BAS-Video-Ausgang zu sehen. Intern wird das Video-Signal über einen Transistor stromverstärkt.

Erscheinungsjahr:1982
Prozessor:Z80A mit 3,5MHz Taktfrequenz
RAM: 16kB, aufrüstbar auf 48kB. Später wurden
oder 64 KByte. Geräte verkauft, derren Speicher mit 48kB voll bestückt war.
ROM: 16KByte inkl. Sinclair-Basic
Textmodus: 32 x 24, 22 direkt nutzbare Zeilen,
zwei Zeilen am unteren Bildschrimrand für Systemmeldungen und Input-Operationen.
Grafikmodi: 256 x 192 Pixel.
Farben: 8 Farben in 2 Helligkeitsstufen als Block-Grafik
Tastatur:Gummitastatur, QWERTY, 40 Tasten.
Die Tasten sind zum Teil 6-fach belegt.
Datenträger: externer Kassettenrekorder.
Interface 1 zum Anschluss mehrerer Microdrives.
Anschlüsse:1 x Busport, Edge-Connector
1 x EAR, 1 x MIC, 3,5mm Klinkenbuchse,
1 x HF (Antenne)