Cambridge Z88



Der Cambride Z88 ist Sir Clive Sinclairs letztes bekanntes Werk in Sachen Computer. Nachdem er Sinclair Research Ltd. an Amstrad verkaufte, durfte er keine Computer mehr unter dem Namen Sinclair vertreiben. Der Z88 ist nur knapp 900 Gramm schwer und wird entweder über vier AA-Baterien oder einem 6,5V DC-Netzteil betrieben.

Erscheinungsjahr:1988
Prozessor:Z80A mit 3,28MHz Taktfrequenz
RAM: 32kB, aufrüstbar bis 4MB.
ROM: 128kB mit Terminkalender, Taschenrechner, Wecker, Dateiverwaltung, Terminal und Datenübertragung, "Pipedream", eine Mischung aus Textverarbeitung und Tabellenkalkulation.
Textmodus: 80 Zeichen und 6 Zeilen mit 3 Graustufen
Grafikmodi:256 x 192 Pixel.
Farben: 640 64 Pixel mit 3 Graustufen
Sound: Audio Mono über eingebauten Lautsprecher
Tastatur: 64 Gummitasten, QWERTY oder QWERTZ,
je nach Länder-Ausführung.
Datenträger: eingebautes nichtflüchtiges RAM
Anschlüsse:3 x Modulport, RS232
Weiterführende
Links zu
Z88-Seiten:
Wikipedia
Das Hardwaremuseum: Sinclair Z88
HomeComputermuseum: Z88
Cambridge Z88 Portable Computer
8-Bit-WIKI: Cambridge Z88 Notebook
Computing History: Cambridge Z88