ZX 81



Der ZX81 ist weitgehend im Original belassen. Hinten am Computer befindet sich ein BAS-Ausgang, der im Bild allerdings nicht zu sehen ist. Der ZX81 war der Nachfolger der ZX80. Der Befehlssatz des ZX81 ist dem ZX80 gegenüber erweitert, der Basic-Syntax weicht etwas gegenüber dem ZX80 ab. War der ZX80 noch diskret aufgebaut, so wurden die Bauteile im ZX81 in der ULA zusammengefasst, was die Anzahl der verwendeten Bauteile auf ein paar wenige reduzierte.

Erscheinungsjahr:1981
Prozessor:Z80A mit 3,25MHz Taktfrequenz
RAM: 1 KByte, erweiterbar auf 16, 32
oder 64 KByte. Die 64kB werden aber nicht erreicht, da die 8kB ROM mit adressiert werden, sodass tatsächlich nur 56kB RAM zur Verfügung stehen,
ROM: 8 KByte inkl. Sinclair-Basic
Textmodus: 32 x 24, 22 direkt nutzbare Zeilen,
zwei Zeilen am unteren Bildschrimrand für Systemmeldungen und Input-Operationen.
Grafikmodi: 64 x 44, Blockgrafik in Viertelzeichen-Größe
Farben: Mono-Crome schwarz/weiss
Tastatur:Folientastatur, QWERTY, 40 Tasten
Datenträger: externer Kassettenrekorder
Anschlüsse:1 x Busport, Edge-Connector
1 x EAR, 1 x MIC, 3,5mm Klinkenbuchse,
1 x HF (Antenne)
Weiterführende Links: SellMyRetro
Homecomputermuseum: Sinclair ZX81