Kempston Centronics Interface S

Hersteller: Kempston Micro Electronics Ltd.
Erscheinungsjahr: 1983
Preis: 39.99

Das Kempston Centronics Interface S dient eigentlich dazu, dem Spectrum eine Centronics-kompatible Druckerschnittstelle zu verpassen. Tatsächlich ist das Interface aber ein I/O-Port mit einem 8255-PIO. Wer also ein I/O-Port haben will, ohne es selbst zu bauen, ist mit diesem Interface bestens bedient.
Zum Interface gab es eine Treibersoftware in zwei Ausführungen: eine Version für 16kB und eine für 48kB. Die Software musste zuvor eingeladen werden, bevor überhaupt ans Ausdrucken gedacht werden konnte. Die Bedienung ist einigermaßen kompliziert. Für TasWord Two müssen z.B. erst einmal umfangreich Daten gepoket werden, um eine korrekte Ansteuerung des Druckers zu erhalten.
Die bessere Wahl als Centronics-Schnittstelle ist mit Sicherheit das Kempston E Interface, dass die Software on board hat und somit keinen Speicherplatz mehr im ZX Spectrum belegt.