Sonnenbühl und die Teilorte


« Inhaltsverzeichnis » | Genkingen »
Gemeinde Sonnenbühl

Sonnenbühl

Wappen der Gemeinde Sonnenbühl

Sonnenbühl ist eine relativ junge Gemeinde auf der Schwäbischen Alb. Die Gemeinde schloss sich im Jahr 1975 aus den Teilorten Genkingen, Erpfingen, Undingen und Willmandingen zusammen. Seitdem besteht Sonnenbühl als eigenständige Gemeinde im Landkreis von Reutlingen.
Sonnenbühl liegt am Nordrand der Schwäbischen Alb, auf der sogenannten Kuppenalb. Im Mittel liegt Sonnenbühl ca. 757 Meter über dem Meeresspiegel, kurz 757 m ü.NN. Gefahren einer eventuellen Überflutung aus Richtung der diversen Meere und Ozeane, von denen Europa auf drei Seiten eingeschlossen ist, bestehen also nicht.

« Inhaltsverzeichnis » | Genkingen »